EL - Elektrotechnik | Englisch | Kontrast++ | A++ |

SIA (Schüler-Ingenieur-Akademie)

Wie motiviert man Schüler zu einem Ingenieurstudium?
Ein Angebot der Schüler-Ingenieur-Akademie

Zielgruppe:  Technisch interessierte Schüler und Schülerinnen
(11. Klasse Gymnasium, z.B. Physik/Mathe-Leistungskurs)

Angebot: Einblicke in Studium, und Berufswelt des Ingenieurs

→ Berufsorientierung für Schüler

Initiator / Sponsor (seit 2000): Südwestmetall

Durchführung und Leitung: BBQ

In Mannheim seit 2005 mit Beteiligung der DHBW

Beteiligte Partner:

Schulen:

  • Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim (PPG)
  • Liselotte-Gymnasium Mannheim (LILO)
  • Integrierte Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH)

(pro Jahrgang 12-20 Schüler/Innen)

Firmen:

  • 2005/2006: Pepperl & Fuchs
  • 2006/2007: ABB, Daimler-Crysler
  • 2007/2008: Daimler AG
  • 2008/2009: Pepperl & Fuchs

 Hochschulen:

  • DHBW Mannheim, Studiengang Elektrotechnik
  • HS Mannheim (nur 2006)

Programm: z.B. Aufbau eines mobilen Roboters (ASURO)

Schule: Einführung, Kennenlernen, theoretische Grundlagen

BBQ: Teamtraining, Outdoor-Seminar, Hochseilgarten

Firma: Lötkurs, Elektronik-Aufbau, mechanische Arbeiten

DHBW: Vorlesungsreihe: Mikrocontroller programmieren

Gesamtdauer: ein ganzes Schuljahr (ca. 24 Freitag Nachmittage)

Simulationsmodell eines Energienetzes

Konzept:

Vereinfachte Nachbildung eines Teils des europäischen 380kV-Verbundnetzes (z. B. Baden-Württemberg) durch ein Modell mit elektrisch verkleinertem Maßstab, das sich hinsichtlich des elektrischen Verhaltens möglichst originalgetreu verhalten soll:

  •         Leitungsnetz
  •         verschiedene Kraftwerke
  •         Umspannwerke
  •         Einspeisungen aus benachbarten Regelzonen

Ansteuerung des Modells über einen zentralen Prozessrechner, in dem (anders als in der Realität) alle Aufgaben der Netzleittechnik zusammengefasst werden, z.B.:

  •         Schalthandlungen / Schaltverriegelungen
  •         Netzschutz
  •         Messung / Energiezählung
  •         Spannungsregelung / Frequenzregelung
  •         Netzleitstelle bzw. Hauptschaltleitung

Ziele:

Schaffung der Möglichkeit, dass Studenten interessante Themen aus der Elektrischen Energietechnik im kleinen Maßstab praktisch bearbeiten können (Studienarbeiten)

Langfristig: Aufbau eines Demonstrationsmodells für den Einsatz in Laboren und Vorlesungen

>

ELEKTROTECHNIK

Ansprechpartner

Prof. Kay Wilding
Studiendekan
Tel.: (0621) 4105-1229
Fax: (0621) 4105-1318
kay.wilding(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Nicole Möhring
Studiengangsleiterin
Tel.: (0621) 4105-1380 
Fax: (0621) 4105-1318
nicole.moehring(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Joachim Priesnitz
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-1337  
Fax: (0621) 4105-1318
joachim.priesnitz(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Michael Ullmann
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-1267
Fax: (0621) 4105-1318
michael.ullmann(at)dhbw-mannheim.de

EL Sekretariat:
Denisa Moos (A 314)
Tel: (0621) 4105-1228
Fax: (0621) 4105-1318
Zuständig für TEL18
Bürozeiten:
Mo-Do: 09:00 - 13:00 Uhr
denisa.moos(at)dhbw-mannheim.de

Carmen Stumpf (A 315)
Tel.: (0621) 4105-1370
Fax: (0621) 4105-1318
Zuständig für TEL16, TEL19
Bürozeiten:
Di-Do: 09:00-16:00 h
Fr: 09:00 - 12:00
carmen.stumpf(at)dhbw-mannheim.de

Sabine Vetter (A 315)
Tel.: (0621) 4105-1290
Fax: (0621) 4105-1318
Zuständig für TEL17
Bürozeiten:
Mo, Di: 08:00-11:30+13:00-15:30 h
Do, Fr: 08:00 - 11:30
sabine.vetter(at)dhbw-mannheim.de